SCHWIENTEK, Anna
SCHWIENTEK, Anna

Ich heiße Anna Schwientek und werde dieses Jahr ein /FSJdigital im Ameos Klinikum Aschersleben absolvieren.

Ich bin als „Quereinsteigerin“ in die Gruppe gekommen, da ich mich eigentlich nur für das herkömmliche FSJ beworben hatte, dann aber von diesem neuen Projekt erfahren habe und unbedingt dabei sein wollte.

Als digitalen Baustein haben wir uns das Digitale Storytelling ausgesucht, wobei wir unser Hauptaugenmerk auf die Darstellung des Freiwilligen Sozialen Jahres im Ameos Klinikum legen wollen, weshalb ich zusammen mit einer weiteren FSJlerin aus Staßfurt an dem Projekt arbeite.

Das Ziel unserer Arbeit soll sein, den zukünftigen FSJlern zu zeigen, was es bedeutet ein FSJ zu machen. Dass es in Ordnung ist am Anfang überfordert zu sein, man viel Freude und Dankbarkeit aber auch Leid zu sehen bekommt und man lernen muss damit umzugehen.

Neben dem „Storytelling“ arbeite ich auf der Station „I11“ (Innere Medizin Station 11) in Aschersleben, kümmere mich um die Patienten und unterstütze die Kollegen/-innen, wo es mir möglich ist.

Ich hoffe, dass dieses Projekt hilft, den Einstieg für spätere FSJler zu erleichtern und die Anerkennung der Leistung derer, die im Krankenhaus arbeiten, steigt.

Mein Motto: "Legt man Dir Steine in den Weg, entscheidest du selbst, was du daraus machst: Mauern oder Brücken."