Jungbluth, Sandy
Jungbluth, Sandy

Mein Name ist Sandy Jungbluth, ich bin 19 Jahre jung und mache mein FSJ beim DRK in der Landesgeschäftsstelle in Magdeburg. Ich lese sehr viel und liebe es zu planen und Projekte fertig zu stellen. Durch das FSJ habe ich jetzt die Zeit, um meine Rhetorikkompetenzen  zu verbessern. Ich bin im Projekt freiwillig+digital gelandet, was positiv ist, denn ich kann neue Softskills erlernen, welche man so nicht in der Schule gelernt hätte. Den Bereich des freiwillig+digital lernen wir in Halle kennen, aber, dass ist nicht das Einzigste, sondern auch neue Leute und Freunde, mit denen man eine schöne Zeit zusammen haben kann. Dazu gab es gleich ein Jahresprojekt an dem ich arbeiten werde. Ich merke hier, dass ich dazu gehören will.

Kluge Menschen, treffen gute Entscheidungen. Ich mache mit dem FSJ den praktischen Teil meines Fachabiturs. Das war meine richtige Entscheidung, den Weg zu gehen und hier mein FSJ zu machen. Träume sind dazu da, um sie zu verwirklichen. Dieses Jahr wird dazu beitragen, in die Berufung zu gelangen, in die ich gehen werde. Der Anfang ist gemacht und ich hoffe es wird so gut weiter gehen, wie es jetzt ist.