Dreisprachige Internationale Grundschule Magdeburg
Dreisprachige Internationale Grundschule Magdeburg
Teilen:   Kontakt:

Lernen ist die Vorfreude der Kinder auf sich selbst. Im Übergang zur Wissensgesellschaft müssen die Menschen eigene Ideen und Kreativität mitbringen.

Darum muss Schule heute:

  • ein spannender Ort mit ausreichend Raum für Spiele als effektive Methode desnachhaltigen Lernens sein

  • die Freude am Lernen erhalten, entfalten und wecken

  • neugierig auf die Welt machen

  • den Interessen Entfaltungsmöglichkeiten geben

  • Stärken des Einzelnen und der Gruppe stärken und Individualität in der Gemeinschaft fördern

  • grundlegende Kompetenzen vermitteln und Begabungen Spielraum geben

Unsere Schule ist ein Lern- und Erlebnisort, an dem die Kinder fremde Sprachen und Kulturen entdecken und zu weltoffenen, toleranten und mehrsprachig gebildeten Persönlichkeiten heranwachsen können.

Vor dem Unterrichtsbeginn bieten wir eine Betreuungsmöglichkeit von 6 – 7:30 Uhr an. An unserer Schule verbleiben die Kinder ganztägig an mindestens 3 Tagen, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, in der Woche bis 15:30 Uhr (Präsenzzeit.). An den anderen beiden Tagen endet die Arbeitsphase nach dem Unterricht wie jeden anderen Schultag um 14 Uhr. Unmittelbar im Anschluss daran besteht die Möglichkeit der Betreuung bis 18 Uhr. Diese erfolgt nach dem gleichen Konzept der Immersion wie in den Unterrichtsphasen durch deutsch-, englisch – oder französischsprachige Erzieher.

Das ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebot ergänzt die schulische und familiäre Erziehung der Kinder. Durch dieses erhalten die Kinder Unterstützung und Förderung im Lernprozess und werden zu einem altersgerechten Freizeitverhalten angeregt. Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wird insgesamt nachhaltig gefördert.

Lernen ist die Vorfreude der Kinder auf sich selbst. Im Übergang zur Wissensgesellschaft müssen die Menschen eigene Ideen und Kreativität mitbringen.

Darum muss Schule heute:

  • ein spannender Ort mit ausreichend Raum für Spiele als effektive Methode desnachhaltigen Lernens sein

  • die Freude am Lernen erhalten, entfalten und wecken

  • neugierig auf die Welt machen

  • den Interessen Entfaltungsmöglichkeiten geben

  • Stärken des Einzelnen und der Gruppe stärken und Individualität in der Gemeinschaft fördern

  • grundlegende Kompetenzen vermitteln und Begabungen Spielraum geben

Unsere Schule ist ein Lern- und Erlebnisort, an dem die Kinder fremde Sprachen und Kulturen entdecken und zu weltoffenen, toleranten und mehrsprachig gebildeten Persönlichkeiten heranwachsen können.

Vor dem Unterrichtsbeginn bieten wir eine Betreuungsmöglichkeit von 6 – 7:30 Uhr an. An unserer Schule verbleiben die Kinder ganztägig an mindestens 3 Tagen, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, in der Woche bis 15:30 Uhr (Präsenzzeit.). An den anderen beiden Tagen endet die Arbeitsphase nach dem Unterricht wie jeden anderen Schultag um 14 Uhr. Unmittelbar im Anschluss daran besteht die Möglichkeit der Betreuung bis 18 Uhr. Diese erfolgt nach dem gleichen Konzept der Immersion wie in den Unterrichtsphasen durch deutsch-, englisch – oder französischsprachige Erzieher.

Das ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebot ergänzt die schulische und familiäre Erziehung der Kinder. Durch dieses erhalten die Kinder Unterstützung und Förderung im Lernprozess und werden zu einem altersgerechten Freizeitverhalten angeregt. Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder wird insgesamt nachhaltig gefördert.