Und so färbte sich Ossa weiß / AG

Teilen:

Und so färbte sich Ossa weiß  / AG
Montag, 26. Oktober 2015, von Freiwillige(r): Eric Pascal CZEPANSKI

Diese Woche bestand bei mir nur aus den 3 AG-Tagen in Rochlitz, da ich die beiden darauf folgenden Urlaub hatte.

 

Die AG selbst war ziemlich interessant, wenn auch manchmal leichte Differenzen und Verständnisschwierigkeiten auftraten, so konnte man trotzdem am Ende sagen, dass das ganze gelungen war und man beruhigt den Rückweg antreten konnte. Die Mitarbeiter der NrEins.de AG sind weiterhin sehr sympathisch und die Auflockerung durch jene war, wie auch vorher schon, sehr gelungen.

Unsere Unterkunft in Ossa, eine Jugendherberge, war soweit OK, man war zwar besseres gewöhnt aus Schulzeiten, allerdings wurde das durch eine sehr gute Atmosphäre, was nicht zuletzt am Beisamensein mit den anderen lag, ausgeglichen, weshalb es ein schönes Erlebnis war. Da wir in unserem Zimmer, welches wir dann ''Room4All'' getauft haben, gut ausgestattet waren und auch immer gute Laune hatten, konnte man sich kaum beschweren.

 

Das Erstaunlichste war vermutlich trotzallem der plötzliche Schneefall in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch, das resultierte allerdings in einer ziemlich schönen Aussicht.