„Gesund mit Grips im Internet“ – Wir benötigen IHRE Hilfe!
Teilen:

Das „Body+Grips-Mobil“ ist eine mobile Gesundheitskampagne des Jugendrotkreuz, welche in Form von einem Projekttag an Schulen durchgeführt wird. Die Kinder und Jugendlichen durchlaufen an diesem Tag mehrere Stationen mit den verschiedensten Themengebieten, wie Sucht, Ernährung, Sexualität, Ich & Du sowie Bewegung. Das Ziel dabei ist, ein ganzheitliches Gesundheitskonzept bei Kindern und auch bei jungen Erwachsenen zu stärken. Da unser Mobil schon seit 1994 sowohl an Grund- und Förderschulen, als auch an  weiterführenden Schulen in ganz Sachsen-Anhalt unterwegs ist, finden wir, vom Jugendrotkreuz, dass es Zeit für einige Neuerungen ist. Um mit der Zeit zu gehen, wollen wir aktuell einen neuen Themenbereich in unseren Parcours einfließen lassen, welcher bis jetzt zu kurz kam: die mediale Welt. Die digitalen Medien gewinnen für Kinder und Jugendliche zunehmend an Bedeutung, wodurch gewiss viele Vorteile erzielt werden, sich aber auch Schattenseite auftut. In Form einer neukonzipierten Station, sollen schon die Jüngsten zu einem verantwortungsvollen Umgang, mit den übergreifenden Themen, „Computer und Internet“, motiviert werden. Vor allem aber, wollen wir sie sensibilisieren, ihnen den Einstieg in die digitale Welt leichter machen, indem wir das gewisse „Know-How“ vermitteln und ihnen auch eventuelle Ängste vor dem sogenannten „World Wide Web“ nehmen. Mein Ziel während des FSJ’s, ist neben der neuen Station aber auch, das „Body+Grips-Mobil“ bekannter zu machen. Damit erhoffen wir uns, noch mehr Kinder und Jugendliche einen Teil unserer Bildungsarbeit werden zu lassen. So werden Antonia Küttner (Profillink?) und ich einige Einsätze digital begleiten und daraus letzten Endes ein Video entstehen lassen.

Wir wollen die Gesundheitsförderung der Jugend fördern! - All dies ist nur möglich, wenn Sie uns unterstützen. Wie sagt man heutzutage so schön? - Liken und Sharen des Kampagnenvideos ist ausdrücklich erwünscht.

Besuchen Sie auch gern meine Kampagnenseite, um sich über Fortschritte zu informieren: Mareike

Das fertige Kampagnenvideo zum Ansehen und Teilen, finden Sie dann später hier:

Vielen Dank!