Ev. gemeinnützige Stiftung Neinstedt
Ev. gemeinnützige Stiftung Neinstedt
Teilen:   Kontakt:

Die Evangelische Stiftung Neinstedt gestaltet diakonisches Gemeinwesen in Orten des Harzkreises und des Bördekreises. Kinder Jugendliche gehen in unsere Kindertagesstätten und Schulen. Erwachsene und ältere Menschen mit ihren Besonderheiten arbeiten in den Teamwork-Werkstätten und leben in den unterschiedlichsten Wohngemeinschaften. Die MitarbeiterInnen der Stiftung pflegen und betreuen, bilden, fördern und begleiten, erhalten gesund und therapieren Menschen.

Die Familie Nathusius gründete die Stiftung ab 1850. Ihr ging es darum, die Liebe Gottes als Menschen anderen Menschen nahe zu bringen,  benachteiligten Menschen Bildungs – und Entwicklungsmöglichkeiten zu eröffnen,  ihnen Gemeinschaft und ein Zuhause zu schenken.
Auch heute sind Menschen und ihre sozialen Bedürfnisse Motivation unseres Handelns. Dabei ist uns der christliche Glaube hilfreich. Wir sind sozialdiakonischer Dienstleister in der Senioren-, Eingliederungs- und Jugendhilfe und in der Gesundheitswirtschaft. Heute nehmen ca. 1200 Menschen unsere Angebote wahr. Als großer Dienstgeber beschäftigt die Stiftung 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sehen uns als diakonisches Unternehmen in der Verpflichtung, unsere Dienstleistungen wirtschaftlich und in sozialer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu erbringen.

Unsere Angebote im Einzelnen:
Kindertagesstätten, Hort, Förderschule, Grundschule, Ausbildung Heilerziehungspflege, Diakonie Kolleg, geistlich-diakonische Angebote, stationäre Jugendhilfe, Wohnangebote für Menschen mit Behinderung, Werkstatt für Menschen mit Behinderung, Landwirtschaft, Tagesförderangebote für Menschen mit Behinderung, Psychiatrisches Fachkrankenhaus, Institutsambulanz, Lungenklinik Ballenstedt, Physiotherapie, Ergotherapie, Wohnangebote für ältere Menschen, ambulante soziale Dienste, ambulante medizinische Pflege, musikalische Angebote, Freizeitangebote, Begegnungsstätten.